Das Ende rückt näher!

my new workbench
my new workbench

Ich habe diesen Blog lange nicht weitergeführt, ich bin zwar Stück für Stück vorangekommen, aber es gab diesen Sommer auch viel Anderes zu tun. Und so musste ich mich auch immer wieder neu in die Arbeiten hineindenken, denn nach zwei Wochen Pause wusste ich zum Teil nicht mehr, was ich da gelötet hatte...

Mittlerweile ist die gesamte Verkabelung fertig, die Akkus angeschlossen und das Armaturenbrett eingebaut, ein paar Fotos reiche ich beim nächsten Eintrag nach. Unter anderem (dem ohne Fotodokumentation...), habe ich folgendes gemacht:

Die Befestigungen der Akkupole waren nicht optimal, mit den kleinen Unterlegscheiben haben sich die Verbindungsbleche etwas hochgehoben und die Kontaktfläche somit nicht optimal groß... Ich habe das mit größeren Scheiben verbessert, zusätzlich habe ich Nord-Lock Sicherungsscheiben montiert.

In der Radiokonsole mussten ein paar Schalter versetzt werden, weil die Abdeckung für den Anschlußkasten des Motors ja ein Stück weit aus dem Getriebetunnel herausragt. Und erst beim Einbau habe ich bemerkt, dass ich den Not-Aus Schalter zu weit oben angebracht hatte, der ist mittlerweile rechts neben das Radio gewandert.

Übrigens: Wenn ich vorne im Motorraum arbeite, sind die Akkukästen sehr nützlich als Ablagefläche!

 

I haven't been active here for quite a while, there were so many things to do this summer. But at least bit by bit I could work on my car! After a break of two or three weeks, I always found myself asking me: "what did I solder here and why?" Getting into the project again took it's time! In the meantime, I finished all the wiring, the batteries are connected and the dashboard is installed. I'll make more photos and show them in the next entry. Among others (those without photos) I worked on the following issues:

The connections of the battery terminals were quite weak with those tiny washers, the metal strips bended and the contact was not optimal. I used bigger washers and secured the screws with Nord-Lock washers.

In the radio console some switches had to be repositioned due to the fact, that the cover for the connection box of the motor protrudes from the gearbox-tunnel. And trying to install theconsole I realized that my switch for emergency-off interfered with the dash. Now it is located at the right-hand side of the radio.

BTW: Working in the former engine bay it is useful to have the battery boxes serving as a tool placement area!

 

 

 

 

 

Der gesamte Text und alle Fotos sind Eigentum von Sven Hinrichsen. Fragen? Per Mail an: 3.5morini@gmail.com

Counter