Endlich neuer Lack, und leider nochmal Sitze

Mittlerweile hatten wir hier auch ein paar warme Tage und so konnte ich die Lackierung voranbringen, mit 2-K Lack aus der Sprühdose habe ich recht gute Ergebnisse erzielt, indem ich Stück für Stück lackiert habe. (Das war für mich einfacher als meine Garage zur Lackierkabine umzuräumen und -bauen, ich habe kaum Erfahrung mit Lackierpistole und Kompressor.) Ein Insekt musste sich natürlich gleich auf dem frischen Lack ausruhen, seine Füße darf ich dann auch wegpolieren… Im Sommer poliere ich dann die sichtbaren Übergänge, zum Glück sind es dank Zierleisten und anderer nützlicher Kanten nicht so viele. Ein bisschen Bling-Bling habe ich auch noch repariert, dar Kühlergrillemblem hat nun wieder eine stabile Halterung.

Leider musste ich mich nochmal um die Sitzunterlagen aus Gummi kümmern, denn die Gummiqualität ist noch schlechter als ich im Dezember schon dachte. Nach 4 Monaten in der Garage und null Popokontakt ist das Gummi an weiteren Stellen ausgerissen und auch sehr rissig!!! Ich schmeiß’ den Schrott in die Tonne und habe jetzt einen Satz Sitzunterlagen mit ausgeleierten Gummistreifen aufgearbeitet, indem ich die Streifen kürzer genäht habe. Das wird irgendwann weiter ausleiern, dann werde ich Material von Spanngurten nehmen, scheiß auf Elastizität! Jetzt konnte ich noch gebrauchte Lederbezüge ergattern und so habe ich dann doch vorzeigbare Sitze.

Spring has come with the first warm days giving me the chance for finishing the paint, I used 2-component spray and achieved quite a good result by painting  area by area. (That was easier for me than converting my workshop to a painting-cabin, btw. I have near to zero experience with the equipment, compressor and so on.) An insect made rest on the wet paint, I'll have to polish its feet off... In summer I will polish off the spray-by, fortunately there are only few such areas as there are many useful edges and the side-trim. A piece of bling-bling is also repaired, the broken front grille emblem frame is riveted and strong again.

Unfortunately, I had some work again with the seat diaphragms, the rubber quality ist even worse than I thought in December. After 4 months of storage in the garage and nobody’s ass sitting on them the rubber is aged and more hooks are torn out!!! You can call this the definition of trash… I put some sewing effort into a set of rubber strip diaphragms with worn-out straps which I shortened. This won’t last forever, next step is to take tension belts, who cares for elasticity! I managed to obtain used leather seat covers, this finally makes the seats quite nice.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Der gesamte Text und alle Fotos sind Eigentum von Sven Hinrichsen. Fragen? Per Mail an: 3.5morini@gmail.com

Counter