Endlich wieder etwas zum Elektroumbau!

Für die Lackiervorbereitung war es meist zu kalt in letzter Zeit, da bot es sich -auch angesichts der Weihnachtszeit- an, ein wenig meine Sozialkontakte zu pflegen. Dennoch konnte ich zwei Baustellen erledigen, die mal nichts mit Restaurieren zu tun haben, sondern mit dem eigentlichen Sinn dieser Webseite, dem Elektroumbau.

Der hintere Akkukasten ist jetzt eingerichtet, ich werde dort 4 von den 4er-Packs verstauen. Platz ist für 6, aber wegen der Achslasten vorn/hinten brauche ich die anderen 4 Packs vorne. Vielleicht kommt noch ein Notrad rein... ach nee, geht ja nicht bei Speichenrädern--- Auf jeden Fall ist rund um die Akkus Platz für etwas Isolierung. Ein paar kleine Arbeiten zum Abdichten nach innen sind noch nötig, hier in Deutschland/Europa muss ein Akkukasten zum Innenraum hin abgedichtet sein.

Und der Stecker zum Ladegerät ist jetzt eingebaut, was etwas umfangreicher war, da der normale MGB-Tankverschluss zu klein für den Stecker war. Ich habe den kompletten Tankverschluss eines Motorrads (MZ TS 125/250er) eingesetzt.


Due to the temperatures preparing for the paintjob was not recommendable, and facing the days around X-mas I was able to care for some of my social contacts. Nevertheless, I managed to close two of my construktion sites, both dealing with EV conversion rather than all the restoration stuff.

The battery box in the trunk is finished, I'll place 4 of the 4-cell-packs there. Enough space for 6 of them, but I need the other 4 packs in the front for a proper weight distribution. Maybe I'll add a compact spare tire... ah, no, not possible with wire wheels... A little space around the packs will be filled with some insulation. As the authorities require battery boxes to be sealed to the interior of the car I still have do do some minor work on this issue.

And I finished the plug for the battery charger, which was quite a job because the original MGB tank cap was too small for the plug. I fitted a complete inlet from a motorbike (MZ TS 125/250).


Und hier seht ihr die Komponenten meines neuen Tachos, ein 8-poliger Magnetring mit dem Reedschalter aus einem 90er-Jahre-VW und einen programmierbaren Tacho von VDO. Ich kann ja ohne Getriebe den alten Antrieb nicht verwenden und ein mechanischer Antrieb ware echt aufwändig. Nichts gegen das kleine digitale Kontrollinstrument für den Curtis-Controller, aber zumindest die Geschwindigkeitsanzeige möchte ich stilgerecht analog an der alten Stelle im Armaturenbrett haben. Der Ring wird auf der Motorwelle befestigt, der Reedschalter irgendwie an einer Halterung dazu positioniert und dann sollte es funktionieren, es sind ja nur zwei Kabel nötig. Heutige Tachosensoren haben komplexere Anschlüsse, sie werden zum Teil ans ABS geschaltet.

 

This photo shows the parts for my new speedometer, an 8-pole magnetic ring, a reed-switch from a 90's VW and a programmable VDO speedo. Without a gearbox I cannot use the old speedometer-drive anymore and construction of a mechanic drive is quite a challenge which I cannot carry off. Additionally to the small digital instrument for the Curtis-controller, I want an analog speed display at the correct location in my dash. The ring will be fitted to the motor shaft, the switch positioned to it with a mounting bracket and this should work, I just need two wires. Today's speedo drives have more complex wiring, they are connected to the ABS.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Der gesamte Text und alle Fotos sind Eigentum von Sven Hinrichsen. Fragen? Per Mail an: 3.5morini@gmail.com

Counter